Joom – besser als Wish oder Aliexpress?

Vor langer, langer Zeit habe ich das Video von Giulia Groth angeschaut und ließ mich inspirieren, in dem ich auch bei der Webseite bzw. App Joom einige Make-Up Sachen bestellt habe. Da möchte man sicherlich wissen, wie die Produkte aus China sind und auch wie der Versand ist, oder? Ich habe alles gründlich getestet und möchte dir heute erzählen, was ich von Joom und den Podukten aus China halte.

*WERBUNG; unbezahlt aber wegen Markennennung.

Was ist eigentlich Joom?

Joom ist eine Webseite oder eine App, in der Sachen aus China verkauft werden für einen sehr günstigen Preis. Vergleichweise wie Wish, Aliexpress oder Cute. Diese Webseite verspricht, dass die Bestellungen innerhalb von einer Woche da wären und wenn nicht, gäbe es eine Geldzurückgarantie. Demnach ist auch der Schutz sehr groß geschrieben. Die Preise sind schon der Knaller, wenn man bedenkt, dass ich für meinen Fullface nur 16,91€ bezahlt habe.  Joom hat auch Fakeprodukte, das heißt etwas von einer Highend Marke kopiert und anschließend für sehr billig verkauft.

Ich bin eigentlich ein Gegner, was Fakeprodukte angeht. Doch die Verlockung war mehr als groß, als ich die the balm Palette für knackige 5€ gesehen habe. Beim Contourstick habe ich eigentlich laut dem Bild eine andere Marke bestellt, doch bei mir kam der von NYX an und auch der Unicorn Oil Highlighter wanderte in mein Körbchen. Ich wollte nur sehen, wie gut die Fakes produziert sind.

Es wanderten aber auch Produkte chinesischer Marken in mein Korb, sodass ich dann zusammen 16,91€ hatte. Die Wartezeit war relativ lang. Das heißt ihr Versprechen “schneller” zu sein war schon erloschen und so wartete ich fast ein Monat auf meine Produkte. Das lustige war, dass einige der Sachen schon lange in Deutschland waren und doch so spät ankamen. Bevor du aber denkst, dass ich so risikofreundig das ganze ins Gesicht geklatscht habe, hold on. Ich bin mir dessen bewusst, dass die Produkte nicht gerade gesunde Inhaltsstoffe enthalten. Aus diesem Grund habe ich sie vorher auf meinem Handrücken getestet, um zu sehen ob eine Allergische Reaktion hevor kommt. Der Test war allergielos, deswegen habe ich meinen Mut zusammengestaucht und anschließend die Produkte in mein Gesicht geklatscht.

Teint

Für meinen Teint habe ich mein Gesicht gut vorbereitet, in dem ich es eingecremt habe und anschließend meine eigene Foundation aufgetragen habe. Ich wollte bei Joom keine Foundation bestellen, da ich einen Hauttyp Mehl 405 habe. Das Risiko ist hoch, dass Joom mir was viel zu dunkles schickt und dann wäre aus eine Kalkleiste schnell eine orangene Karotte.

Nun hier habe ich die Highlight/Conceal Seite des Fakes von NYX benutzt und wie du siehst, siehst du eigentlich nichts. Der Auftrag war sehr unangenehm, das heißt der Stick an sich war hart und gab kaum Farbe ab. Außerdem setzte sich das Produkt an all meine trockene Stellen ab und betonte sie auch noch. Meinen Pickel Gregor unter der Lippe konnte es übrigens auch nicht abdecken, sodass ich leider seufzend das Ergebnis annehmen musste. Übrigens meine Augenringe konnte ich damit auch nicht abdecken.

Als nächstes kam dann die Kontur und da habe ich natürlich wieder den Fake NYX Contourstick verwendet, die Farbe war eigentlich für helle Menschen gedacht. Für mich hat die Farbe einen Rotstich zuviel. Es war auch eher hart und der Auftrag war eher unangenehm. Verblendet ließ er sich jedoch ganz gut.

Wie du unschwer erkennen kannst, ließ sich die Kontur wunderbar verblenden und es hinterließ einen weichen Schatten. Nun folgt der Unicorn Oil Highlight und holy macarony, als ich ihn geswatcht habe, verschlug es mir die Sprache. Ich habe mich lange gefragt, wie das aussehen würde, wenn ich das auf meine Wangenknochen verteile. Dieser Highlighter shines bright like a diamond, dachte ich mir. Die Konsistenz des Highlighters war erher dickflüßig, fast wie eine Creme und ich wollte nicht überteiben, deshalb kamen auf jeder Seite jeweils drei Tropfen auf meine Wangenknochen.

Hier siehst du alles gut verblendet und der Highlighter gab eher einen leichten Glow und nichts war übertrieben. Leider kann man tatsächlich wenig sehen, weil meine Haut in dem Licht auch gestrahlt hat. Ich habe das Gesicht abgepudert und dann habe ich die kleine Palette benutzt und diese hat mich posistiv überrascht. Die Konturfarbe hatte einen leichten rotstich, doch der Bluch und der Highlighter waren echt schön. Dezent aber schön und ich weiß, dass ich die Palette weiterbenutzen werde.

Augen

Hier kannst du das Augenbrauengel und die Mascara sehen, die ich bestellt habe. Beide sind so ziemlich interessant für mich. Allerdings hatte ich schwierigkeiten die Augenbrauen mit dem Produkt nachzuzeichnen.  Ich kam mit der Bürste nicht klar und auch das Gel war nicht gut pigmentiert. Die Mascara hat ein sehr kleines Bürstchen und ist eigentlich ganz gut für untere Wimpern geeignet. Für mich war eher die Enttäuschung, dass es schon trocken ankam.

Die Palette war mein kleines Highlight, doch die Pigmentierung ist schon anhand der Swatches schwach. Für Anfänger jedoch sehr gut geeignet, denn die Lidschatten kann man gut aufbauen. Leider ist mir die Palette vor Spannung runtergefallen und der eine Ton hat besonders gelitten. Ich habe leider gar keinen Vergleich zu der originalen Palette, doch anhand des Videos von Hati Schmidt, war die Pigmentierung auch nicht gerade die Bombe.

Wie du siehst, ist mir kein schöner Look eingefallen und ich habe den einfachsten und alltäglichen gewählt. Die Augenbrauen sehen auch nicht on fleek aus, denn wie schon oben erwähnt, hatte ich Schwierigkeiten mit dem Pinsel. Übrigens beachte bitte nicht, wie sehr sich dieser Concealer in meine trockenen Stellen abgesetzt hat, ich finde es auch nicht schön.

Endergebnis

Der Glittereyeliner war auch nicht gut, da es einfach nicht trocknete und das Glitzer verteilte sich über das ganze Auge. Zum Schluss habe ich den Lippenstift aufgetragen, dieser war sehr angenehm. Die Farbe passt allerdings gar nicht zu meiner Hautfarbe. Er trocknet matt und hält vieles aus, außer man isst einen leckeren Salat mit Olivenöl, dann verabschiedet er sich aber ganz schnell.

Die Haltbarkeit

Der letzte Schritt zu der Haltbarkeit, ich bin mit meinem Make Up noch rausgegangen und habe Sachen erledigt. Die Lidschatten haben gut gehalten und auch der verteilte Glitzer, der einfach Fehl am Platz war. Der Lippenstift hat sich nach meinem Salat verabschiedet und ich habe einen anderen auftragen müssen. Meine Lippen waren durch den Liquid Lipstick etwas trocken. Der Concealer hat sich in jedes Fältchen, welche mein Gesicht besitzt abgesetzt und sah nicht mehr schön aus. Generell ist mein Gesicht abends eher cakey gewesen, was nicht schön ist. Es betont auch noch jedes Härchen in meinem Gesicht.

Fazit

Mein Fazit steht fest, ich kann die Freude mit Giulia Groth über die Produkte nicht teilen. Natürlich haben wir auch nicht direkt das gleiche bestellt. Jedoch war ich von der Mehrheit von den Produkten eher enttäuscht und bei solchen Preisen sollte ich eben nicht viel erwarten. Die Blush und Contour Palette war bis jetzt mein großer Favorit und ich werde sie weiterbenutzen, all die anderen Produkte haben mich eher enttäuscht. Eine Weiterbenutzung schließe ich aus, da es kein Sinn macht etwas schlechtes weiterzubenutzen.

Die Lieferung war in diesem Falle auch lange, nichts mit “schnell” und “nach einer Woche” ist es da, denn es dauert genau so lange wie bei Wish und vor allem fand ich es komisch, dass auf einem der Päckchen als Absender Wish stand. Alles in einem, ich werde keine Schminke dort mehr bestellen und generell halte ich mich von solchen Shops lieber fern. Ich habe einfach keine Geduld, das trifft es ganz gut.

Was denkst du über Chinashops? Würdest du dort bestellen?

 

 

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Ich bestelle gerne bei AliExpress, die anderen Shops wie Joom oder Wish kommen mir einfach nicht so seriös vor.
    Besonders abstoßend finde ich die Verkaufsstrategie bei Wish den Kunden um jeden Preis zum kaufen zu bewegen.(z.B. mit den ganzen Timern, sowie den Mondpreisen)
    AliExpress ist da deutlich entspannter, das einzige was bei AliExpress bisschen als störend empfunden werden kann ist der direkte Kontakt mit dem Verkäufer falls es zu einem Problem kommt. (Man erhält nicht wie bei Wish sofort das Geld erstattet wenn der Artikel kleine Mängel aufweist.) Außerdem kann man leider nicht mit Rechnung zahlen und Paypal ist nur eingeschränkt nutzbar.
    Hatte dennoch nie ein Problem mein Geld wieder zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.