Hello 2019

Da ist er wieder, der Rutsch in das neue Jahr. Natürlich hoffe ich, dass du gut reingefeiert hast und gesund und munter in das „twentynineteen“ gelandet bist. Wie du siehst, habe ich mir mal eine große Pause gegönnt und habe viel Kraft und Kreativität getankt. Heute möchte ich lieber mit dir quatschen, mich an das Jahr 2018 erinnern und kurz über 2019 erzählen.

2018

Typischer Rückblick von 2018 mit allen Bildern, die du schon mal gesehen hast? Puh, da bin ich ehrlich: Ich habe keine Lust drauf. Solche Rückblicke waren ja wirklich schön anzusehen, bei einigen, aber ich springe nicht auf diesen Zug auf, nicht heute und auch nicht morgen. Mein Rückblick ist eh schon etwas spät dran. Eine kleine Zusammenfassung möchte ich aber dennoch schreiben.

Am 1. Januar war das Wetter mit dem Frühling vergleichbar, bis der harte eklige Winter sich bis April hinzog. Leipzig hatte für uns das schönste Wetter zu bieten und ich war wieder gesund, nach dem ich mich an Weihnachten mächtig erkältet habe. Im Februar fing ich meine Ausbildung zur Steuerfachangestellten an und habe in meiner Klasse tolle Menschen kennengelernt. Ebenfalls im Februar habe ich mit ach und krach endlich eine Wohnung gefunden. Jeder weiß ja, wie schlimm die Wohnungssuche mittlerweile in Berlin ist. Ich habe mich so langsam gut eingerichtet und fühle mich wohl.

Meine erste Motorradtour stand an und ich habe endlich wieder die Berge gesehen, die frische Bergluft geatmet und viele schöne Fotos gemacht. Außerdem habe ich mich mit meinem Liebsten echt gut erholt auf der Tour. 100% Hot Summer – Ich war dabei. Es gab auch viele Shootings, die ich zusammen mit Freunden umsetzen konnte. Auch bei dem warmen Herbst war ich dabei. Im November hatte ich das Shooting mit Hazel, Wailam, Dirk und Kevin und den Holifarben und das hat mir besonders Spaß gemacht. Ich war auch im Oktober in Biberach und durfte auch mal Frankfurt am Main näher kennenlernen. Im Dezember hatte ich auch ein besonderes Shooting, mit der schönen Anna von annakovaart. Was ich auch gerne erwähnen möchte, ich habe die Sauna für mich entdeckt.

Seit ich wieder in Berlin wohne, verbringe ich auch viel mehr Zeit mit meiner Mama und meinen Geschwistern. Ich bin nämlich ein unglaublicher Familienmensch. Nach dem ich viele Verluste erlitten hatte, möchte ich so viel Zeit wie möglich mit meiner Familie verbringen.

Außerdem habe ich oft über meine „Freundschaften“ nachgedacht und Menschen losgelassen, die nicht mehr an der Freundschaft interessiert sind und das hat echt gut getan. Viele alte Freundschaften konnte ich aber zum Glück erfrischen und ich bin froh, dass vieles noch beim alten ist und ein paar neue Freundschaften haben ich auch gewonnen und ins Herz geschlossen.

Was hat 2019 für mich vorbereitet? Darauf bin ich besonders gespannt.

2019

Der Spruch „New Year, New Me“ läuft bei mir gar nicht. Alles ist beim alten und ich habe auch nicht wirklich Vorsätze. Nur Ziele, die ich bereisen möchte. Ich möchte mir keine Vorsätze stellen, die ich eh nicht einhalten kann. Wie oft habe ich mir schon der Vorsatz gemacht, den russischen Pass zu machen? Drei mal und ich habe den immer noch nicht. So sehr ich meine Heimat liebe, aber die Botschaft finde ich leider unangenehm, bzw die Bürokratie. In diesem Jahr wird wieder gereist, egal ob Deutschland, Polen oder sogar vielleicht auch Russland- falls ich das mit dem Pass wirklich durchziehe. Ich werde aber auch oft abwesend sein, denn einiges wird sich schon in meinem Leben ändern und diese Änderungen brauchen meine vollste Aufmerksamkeit und meine Zwischenprüfung wartet nur noch darauf geschrieben zu werden.

Ich hoffe, dass das Jahr viele neue Ereignisse bringt und ganz viel positive Energie versprüht. Auch das meine Motivation und ich keinen Rosenkrieg mehr führen und ich viele Shootings umsetzen kann. Frohes Neues Jahr! Ich hoffe bei dir wird auch nur das Positive auf dich zu kommen. ♥

Die Bilder wurden übrigens im Palmenhaus in Frankfurt gemacht. Es ist einer der schönsten Locations neben dem Botanischen Garten oder Biosphäre!

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Toller Beitrag Sweta! 🙂
    Ich wünsche dir fürs neue Jahr nur das Beste & dass dir alles gelingt, was du dir vornimmst.
    Ich freue mich schon sehr das ein oder andere Projekt gemeinsam mit dir umsetzen zu können. 🙂

    Liebste Grüße
    Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.