Fünf Gründe – weshalb Dresden sehenswert ist.

Die Reise geht weiter, nach dem wir die schöne Landschaft der sächsischen Schweiz genossen haben und das Wetter nicht mehr mitspielte, war unser nächstes Ziel Dresden. Als ich zum ersten Mal nach Deutschland kam, haben wir als erstes einen Ausflug nach Dresden gemacht. Als Kind war ich total begeistert von der märchenhaften Stadt und dem berühmten Striezelmarkt. Aus diesem Grund wollte ich meinen Liebsten mit dem Zauber Dresdens auch anstecken. Das hat gut geklappt. Die Altstadt war leider umhüllt mit der Baustelle. Jedoch möchte ich dich so gern mit 5 Gründen überzeugen, weshalb die schöne Stadt sehenswert ist.

*Unbezahlte Werbung, wegen Verlinkung.

1) Die Architektur – die Altstadt

Plattenbau trifft auf die verschnörkelte Schönheit der früheren Jahrhunderten. Diese Mischung ist einfach genial, wie du weißt, liebe ich die Architektur sehr. Vor allem mag ich die Zeitreisen der Architektur und diese vertritt Dresden sehr gut. Der Mittelpunkt ist die schöne Altstadt, welche Geschichten Dresdens erzählt. Die Gebäude wurden vom Elbsandstein erbaut und wenn man die perfekte Perspektive findet, entstehen echt schöne Fotos dabei. Die Frauenkirche z.B. ist mehr als fotogen, man hat so viele Perspektiven, die man ausprobieren kann und immer wieder entsteht ein wundervolles Bild. Außerdem ist ein Besuch im Zwinger mehr als Wert, wenn man Kunst- und Geschichtsinteressiert ist.

2) Fotomotive

Dresden hat wunderschöne Fotomotive, die Altstadt ist eines davon. Jedoch gibt es Bezirke, die auch was bieten können. Dresden besteht aus wunderschönen Ecken, sodass ich eigentlich am liebsten alles fotografieren würde. Unsere Pension My Bed welches sich in dem Bezirk Pieschen befindet,dort gibt es ein Rathaus, welches in den Sonnenstrahlen golden glänzte. Es war wunderschön anzusehen und auch die Straßen konnte man echt super fotografieren. Leider waren wir nur ein Tag dort und deshalb konnten wir nicht alles mit der Kamera einfangen. Jedoch war ich schon von allem total fasziniert und ich denke jeder Fotograf würde sich in der Stadt gut austoben können.

3)Das Essen

Ganz wichtiger Grund meiner Reisen, das Essen. Ich liebe es zu essen und zu kochen und und und. Deswegen sehe ich es als wichtig an, das Essen in den Gründen zu erwähnen. Natürlich hat Dresden an verschiedenen leckeren Küchen zu bieten, jedoch hat auch Dresden eine Besonderheit. Wir waren nach der Fahrt einwenig fertig, das hieß das Essen sollte sehr schnell sein und auch lecker, aber auch nicht teuer. Ich habe auf Google Maps geguckt und uns wurde in der Nähe unserer Pension ein Dönerladen vorgschlagen, der hatte 4,5 Sterne und da wollten wir der guten Bewertung mal vertrauen. Jeder sagt, dass die Heimatstadt, in der er lebt, die besten Döner macht. Nun Dresden hat meine Meinung geändert, denn Dresdens Döner hat mir tatsächlich am besten geschmeckt. Sie haben nicht an Sauce gespart und das Gesamtpaket schmeckte einfach zauberhaft gut. Da waren wir tatsächlich echt begeistert von unserem Mittag-/Abendessen.

4)Shoppingmöglichkeiten

Kein relevanter Grund für mich, jedoch für alle Shoppingsüchtigen unter uns. Dresden hat vieles zu zeigen und auch vor allem am alten Markt gibt es einen riesen Center, der auch richtig schön verschnörkelt und eingerichtet ist. Das lässt die Herzen vieler Mädels und Jungs höher schlagen und alle Läden, die man braucht waren dabei. Ich brauchte DM, da mein Concealer leer war und ich endlich mal einen neuen brauchte und das neue Essence Sortiment mich anlockte. Auch was kleinere Läden angeht, hat allein die Altstadt vieles zu präsentieren an jeder Ecke kann man was finden. Wie es sich für eine Großstadt eben gehört.

5) 30 Minuten von der Sächsischen Schweiz entfernt

Wenn du für eine längere Zeit in Dresden bist und bisschen Ruhe von dem Großstadttrubel brauchst, dann nimm dein Auto/Motorrad/irgendwas Fahrendes und ab in die Sächsische Schweiz. Tatsächlich ist das nicht weit von Dresden entfernt. Da kann man den Großstadttrubel und die schöne Landschaft gleichzeitig genießen. Das heißt, ein Tagestrip in die Berge auf deinem Aufenthalt in Dresden darf nicht fehlen.  So hast du zwei Fliegen mit einer Fliegenklatsche geschlagen und gut erholt kannst du dann nach Hause kommen.

Das war meine Motorradtour durch die wundervollsten Orte in Deutschland/Polen/Tschechien. Magst du auch solche Touren oder was ist dein Favorit auf der Reise? Ich bin gespannt auf deine Antwort.

Du magst vielleicht auch

10 Kommentare

  1. Ach schön, ich war gerade erst Anfang Oktober in der Sächsischen Schweiz wandern und haben an einem Tag Dresden besucht – es war wirklich sehr schön 🙂
    Liebe Grüße, Mona

  2. Wow, bei diesem Post & bei den Bildern hast du dich selbst übertroffen! 🙂
    Ich fand die Bilder aus Dresden am Schönsten & das obwohl ich eigentlich eher der Naturmensch bin.

    Liebe Grüße
    Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.