Fünf Gründe einen Trip in die Sächsische Schweiz zu planen!

Hello du! Heute geht es weiter mit dem Trip. Wir waren drei Tage in Decin, es waren die heißesten Tage, die ich je erlebt habe. Der Freitag war dann sehr kühl und ich habe mich schon auf die nächste Fahrt gefreut. Übrigens war der Tag mehr als angenehm zu fahren. Es war regnerisch, aber bei so einem heißen Sommer wünscht man sich sogar Regen. Eine halbe Stunde von der Böhmischen Schweiz ist die Sächsische Schweiz entfernt und somit wurde mein langgepflegter Traum wahr.

1)Wunderschöne Landschaft

Wie du schon weißt, liebe ich die Berge sehr. Die Sächsische Schweiz hat ganz besondere Berge zu bieten. Das sind die Elbsandsteingebirge und sie sehen wirklich aus wie kleine Äffchen auf einem Ast, oder? Ich finde es so wunderschön dort, sodass ich auf jeden Fall wieder kommen werde. Man hätte echt nie gedacht, dass Deutschland so schöne Orte hat. Diese Motive sollte man einfangen und auf jeden Fall genießen.

2) Wanderungen

Es gab auch hier viele schöne Wanderwege und ich muss sagen, dass ich auch meine Höhenangst einwenig überwunden habe und mir alles angesehen habe. Wie kann man sowas nicht gesehen haben? Es war wundervoll durch die Wälder spazieren zu gehen. Übrigens gab es auch gute Parkmöglichkeiten für unser Motorrad und die Sachen waren auch in Sicherheit. Zurück zu der faszinierenden Natur und den tollen Wanderwegen. Der Tag war deshalb viel zu kurz, aber es hat spaß gemacht. Die Schwedenlöcher waren übrigens auch voll cool.

3) Ganz Nah an Tschechien

Im letzten Post habe ich dir erzählt, dass viele Orte von Decin aus schnell erreicht werden konnten. Man kann eigentlich einen guten Wochenendtrip in die Sächsische Schweiz planen und auch noch die Böhmische Schweiz besuchen. Das ganze ist nämlich nur eine halbe Stunde entfernt. Ich war selbst überrascht, doch es ist kein Paulaner und ich muss sagen, dass ich die Bergstraßen liebe. Es macht so viel Spaß mit dem Motorrad durchzufahren.

4) Entspannung

Als ich in Bastei ankam, war ich sehr entspannt. Eigentlich bin ich immer leicht angespannt durch den alltäglichen Stress, doch dort konnte ich alles loslassen und mich der Fotografie widmen. Mein Kopf hatte keine unnötigen Gedanken mehr. Schon allein wergen der wunderschönen Aussicht war ich so fasziniert und durch die Wanderungen konnte ich viel Kraft für die nächsten Abenteuer schöpfen.

5) Sonnenaufgang

Nun, leider war ich nicht beim Sonnenaufgang über der Basteibrücke dabei. Jedoch gibt es sämtliche Fotografen, die das schon mal gemacht haben und dabei sind echt wunderschöne Fotos entstanden. Irgendwann werde ich mir das auch vornehmen und und zum Sonnenaufgang die Basteibrücke Fotografieren. Erstens sind keine Touristen da und zweitens hat man ein wirklich wunderschönes Motiv.

 

Wie findest du die Sächsische Schweiz? Ist es ein Besuch wert?

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.