Zum Inhalt springen

5 Gründe, weshalb Lagos super interessant ist!

Portugal, man denkt an den Strand und das weite Meer, namens Atlantischer Ozean. Das Wasser ist strahlend türkis und lädt einen sofort zum baden ein. Ich durfte mit der Familie von meinem Liebsten diese schönen Momente miterleben. Man hatte so viele wunderschöne Momente, die ich sofort mit meiner Kamera aufgefangen habe. Ich weiß, dass ich auf jeden Fall wieder komme. Es hat mir übrigens so gut gefallen, sodass mir sofort fünf Gründe eingefallen sind, weshalb die Algarve so interessant ist.

1. Das Wetter

Lagos hat uns mit einem super Wetter empfangen und auch verabschiedet. Die Sonne schien wirklich durchgängig. Meine Haut hat das übrigens auch gleich am ersten Tag zu spüren bekommen. Da ich Typ Mehl 405 bin, war ich innerhalb von 15 Minuten eine rote Tomate. Das sehe ich aber keineswegs negativ. Die nächsten Tage habe ich mich oft mit Sonnencreme eingecremt und so konnte ich die starken Sonnenstrahlen genießen. Wenn du also auch so ein Typ bist, nimm am besten Sonnencreme mit und creme dich wirklich oft ein. In Portugal ist Sonnencreme echt teuer, sodass es besser ist was aus Deutschland mitzunehmen. Das Wetter hat uns ermöglicht vieles zu unternehmen und deshalb haben die Tage in Portugal so viel Spaß gemacht.

2. Die Natur

Wenn wir schon Mal beim Wetter sind, dann kann ich ja mit der Natur weiter machen. Im Endeffekt ist es das Gleiche, aber für dich mag ich das ein Wenig trennen. Portugal ist für mich ein kleines Naturwunder. Ich weiß, dass die Welt viel relevantere Naturwunder zu bieten hat, aber Portugal hat auch etwas großartiges zu bieten. Man hat auf der anderen Seite die Berge und auf der anderen Seite wunderschöne Klippen und ein Ozean, der im schönsten Türkis strahlt. Ich habe das Rauschen der Wellen echt genossen und was mir größtenteils aufgefallen ist, dass es stets sauber war. Die Berge waren wunderschön, allerdings gab es in der letzten Jahren große Waldbrände. Die Natur hat sich noch nicht regeneriert, die Bäume waren verkohlt – Man muss die Umwelt schützen, egal in welchem Land. Die Bäume bieten uns Sauerstoff, dann können wir diese schonen und bei heißen Tagen kein Glas im Wald liegen lassen oder gar Müll. Ich habe unglaublich viele Bilder von den verschiedenen Landschaften gemacht und kann mich gar nicht satt sehen. Für die Fotografen unter uns: Die Landschaften sind echt wunderschöne Fotomotive.

3. Das Essen

Hallo, ich bin Sweta und liebe das Essen. Wer mich schon länger verfolgt, kennt diesen Punkt schon. Ich liebe neue Kulturen kennenzulernen und demnach auch die Gerichte. Die Portugiesische Küche hat mich überzeugt, auch wenn ich nicht die Chance hatte alles zu probieren. Fisch stand in Lagos an erster Stelle. Ich hatte zum Beispiel die Chance mal einen Schwertfisch zu probieren und es war göttlich – dabei wollte ich eigentlich Lachs haben, aber den gab es nicht. Thunfisch habe ich auch probiert und nicht den aus der Dose, sondern den Richtigen. Das Brot war in Portugal himmlisch und dazu noch Butter und Sardinen in Öl. Perfektes Abendbrot, würde ich sagen. Der Wein ist dort auch lecker und ich hatte den Cider sehr gern – auch wenn das jetzt nicht Portugiesisch ist, aber es gab Cider mit Wassermelone. Meeresfrüchte standen auch auf dem Plan und ich fand alles so lecker. Für diejenigen, die keinen Fisch mögen bzw sich Vegan ernähren: Es gibt auch auch Restaurants, die Pommes anbieten oder Süßkartoffelpommes oder eben Salate. Beim nächsten mal werde ich weitere Gerichte probieren.

4. Die Atmosphäre

Ich finde die Atmosphäre war sehr locker und man hat sich auch ein Wenig freier gefühlt. Die Menschen dort sind sehr freundlich, offen und hilfsbereit. Man konnte sich auf Englisch unterhalten. Allerdings ist Lagos ein Touristenort, in dem es normal ist, dass viele Englisch beherrschen. Ich habe tatsächlich eine junge Frau getroffen, die dort wohnt. Sie war keine gebürtige Portugiesin, sondern kam ursprünglich aus der Ukraine. Mein slawisches Herz schlug höher und wir haben direkt so viele Gemeinsamkeiten gefunden und uns direkt angefreundet. Ich habe sie echt ins Herz geschlossen und so viel gequatscht. Sie ist so ein herzenslieber Mensch und ich vermisse sie auch sehr. Ich habe mich übrigens sehr glücklich gefühlt, dass ich mal nach Portugal reisen konnte und es war wirklich eine so schöne Reise.

5. Die süße Stadt Lagos

Die Stadt muss ich aber auch unbedingt erwähnen. Wir sind nämlich in Faro gelandet, aber unseren Aufenthalt hatten wir in einem super schönen Hotel in Lagos. Diese Stadt ist unglaublich süß, aber auch unglaublich schön. Weißt du, ich liebe diese typische südeuropäische Architektur. Unter Anderem war ich von den vielen hellen und bunten Häuschen sehr angetan. Ich habe leider nicht die Chance gehabt die ganze Stadt zusehen, aber dafür hat mir alles gefallen, was ich gesehen habe. Man kann mitten in der Stadt wunderbar shoppen gehen. Touristenläden, Apotheken – wichtig für die Sonnencreme, haha – und Klamottenläden, alles was dein schönes Herz begehrt. Außerdem hat Lagos auch viele Strände zu bieten, wie den Praia de Batata oder Praia de Luz und viele mehr. Es sind auch viele Straßenmusikanten da, den man gern zuhören kann. Fotogen ist diese Stadt auch, ich habe nämlich schöne Bilder während der blauen Stunde aufgenommen.

Das war mal eine große Bilderflut, aber jetzt kannst quasi mitfühlen, wie wunderschön diese Reise war.

Ich hoffe, dass meine Gründe dich ein Wenig in Stimmung gebracht haben und du vielleicht darüber nachdenkst nach Lagos zu reisen. Warst du schon mal in Portugal? Was mochtest du am Meisten an diesem Land?

4 Kommentare

  1. Das sieht wunderschön dort aus und du hast tolle Bilder gemacht! Ich war bisher nur in Lissabon, doch nach Lagos will ich jetzt auch unbedingt mal.

    • Oh ja, die Algarve ist super einladend und vor allem auch Lagos. 😀

  2. Vanessa Vanessa

    Wow, die Bilder aus Lagos sind wunderschön geworden Sweta! 🙂
    Ich hatte auch schon das ein oder andere Mal überlegt Portugal zu besuchen und durch deinen Beitrag ist dieses Land auf jeden Fall ein Stück weiter nach oben auf meiner Reiseliste gerutscht. 🙂

    Liebe Grüße
    Vanessa

    • Dankeschön und es freut mich, dass Portugal hochgerückt hat. Die Reisen dorthin sind echt viel wert. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.