Meine Lieblingsprodukte für die Abschminkroutine

Mein Gesicht leidet schon manchmal von den Schminkexperimenten, die ich mache. Es zeigt dann meine ganzen verunreinigten Poren und entzündete Pickel. Deswegen habe ich meine Abschminkroutine, für die ich auch sehr viel Zeit nehme. Seit dem ich diese Produkte anwende, ist mein Gesicht gut gereinigt und klagt nicht mit Unreinheiten.

Weiterlesen

Geschenkidee für Weihnachten #Adventedition

Das erste Lichtlein wurde angezündet, die ersten Plätzchen stehen auf dem Tisch und man überlegt sich schon, was man sich zu Weihnachten wünscht oder was man schenken mag. Die Weihnachtsgefühle kommen wieder hoch und man hört beim kochen Last Christmas oder Santa Baby in Dauerschleife. Um dir den Stress zu erleichtern, möchte ich dir heute eine kleine Idee zeigen, was du deinen Liebsten schenken kannst!

Weiterlesen

What’s in my make up bag? #traveledition

Es hat mich schon immer brennend interessiert, was die anderen Blogger bzw. Youtuber in ihrem Make-Up Täschchen haben. Ich lese unglaublich gerne solche Posts, denn jeder hat so seine Ordnung und auch seine eigenen Favoriten und das eine oder andere Mal lass ich mich anfixen und kaufe diese Sachen nach, wo ich aber weiß, dass diejenige auch total dahinter steht und es auch wirklich meint. Deshalb zeige ich dir heute, was ich in meinem Make-Up Bag habe und vor allem zeige ich dir, was ich nach Sofia mitnahm!

Weiterlesen

Happy Birthday märzmädchen/swetaengel!

Genau vor einem Jahr habe ich meinen Blog märzmädchen.wordpress.com eröffnet. Es war eine Freundin, die mich dazu gebracht hatte. Eigentlich war der Blog dazu da gewesen meine Gedanken in Worte zu fassen und die Verluste in meiner Familie zu verarbeiten. 2016 war am Ende so ziemlich schwer für mich und dennoch haben sich zwei Hauptthemen später gezeigt und mein Blog wurde zu dem, was er heute ist.

Außerdem liest du wahrscheinlich auch meinen Blog und ich möchte dir auch danken, dass du zu mir gefunden hast und meine Beiträge liest, die übrigens in letzter Zeit ziemlich wenig waren.  Ich habe mir auch etwas überlegt, wie ich mich eigentlich bedanken mag, dafür dass mein Blog heute noch da ist.  Falls du meinen Newsletter noch abonnieren magst, dann guck mal Rechts von dir, da kannst du dich mit einschreiben um nichts zu verpassen! ♥

In der nächsten Zeit werden auch viel mehr Posts kommen, denn ich habe endlich normales Internet und muss keine drei Stunden warten bis die Seite lädt. Es war unglaublich ätzend, sodass ich unfreiwillig nichts mehr gepostet habe, da es keinen Sinn ergab. Aber was hat dir eigentlich mehr gefallen? Mehr Beauty Posts oder eher die Fotografie oder doch die Reiseziele?

Wie möchte ich mich eigentlich bei dir bedanken? Nun warst du schon in der Bloggersphäre, im Jahre 2010-2011? Kennst du noch die alten Blogvorstellungen, die man gemacht hat um gegenseitig zu helfen? Das möchte ich gerne wieder tun und dich ein bisschen mit Nostalgie bescheren.

Was du machen musst? Den Post kommentieren und mir ein OK geben, dass ich deine Bilder benutzen darf unter Anderem musst du auch kurz was über deinen Blog schreiben, was er beinhaltet zum Beispiel und schon machst du mit. Ich werde dann am 06. Dezember 2017 zehn Blogs aussuchen und diese dann vorstellen. Lasst uns dabei Spaß haben und ich hoffe der Eine oder Andere kommentiert! Wenn du nichts verpassen möchtest, dann kannst du auch meinen Newsletter abonnieren, das würde mich sehr freuen1 ♥

Jetzt werde ich mit einem Glas Wein anstoßen, dass mein Blog schon ein ganzes Jahr ist! ♥
Ich danke übrigens der lieben Christina und dem  Kolja, dass sie mir viele Tipps gegeben haben und viel geholfen haben, meinen Blog aufzubauen und ich danke meinem Lieblingsmenschen, dass er mich in allen Situationen unterstützt, wo er kann. Ohne euch wäre der Blog zu 50% inaktiv! :‘)

Weiterlesen

Fünf Gründe, weshalb Sofia unglaublich schön ist!

Als ich aus dem Fenster des Taxis rausschaute, so machte sich ein Gefühl der Heimat in mir breit. Die Kyrillischen Buchstaben, die Mentalität, die slawischen Gesichter. Alles fühlte sich so nah an, als wäre ich wieder in meiner Heimat. Dabei war es nicht mal Russland, es war Sofia. Die Entscheidung mal Sofia zu erkunden, war die beste, die ich jemals getroffen habe. Ich fühlte mich unglaublich wohl und auch mit der Sprache hatte ich absolut keine Probleme und auch mit der Kommunikation mit den Bulgaren. Ich bin froh Sofia erkundet zu haben und würde immer wieder kommen. Wieso? Das erkläre ich dir wieder mit 5 Gründen.

Weiterlesen

#motd mit der Mrs Bella Palette


Kennst du die Tage, an dem man einfach zu Hause im Bett liegt, weil das Wetter nicht mitspielt? Du scrollst dich durch Instagram und dann siehst du ein Make-Up Look der einen motiviert es nach zu schminken? Nun mir passiert es oft genug und hier habe ich wieder mal einen Look nachgeschminkt.

Weiterlesen

Hamburg – Die Perle meiner Erinnerung

Es sind nun schon 13 Jahre her, seit dem ich das letzte mal in Hamburg war. Meine bildliche Erinnerung zeigte mir, wie lebhaft die Großstadt Tags und Nachts über war und ich konnte mich wage daran erinnern, was für unglaublich schöne Ecken die Stadt doch zu bieten hatte. Damals, als meine Großeltern alle Verwandten auf der nordwestlichen Seite Deutschlands besuchten, durfte ich mitkommen. Die Stadt betrachtete ich damals mit großen Augen, denn sie war ganz anders, als Eberswalde. Größer, lebhafter und mit einer großen Vielfalt der Kulturen. Vieles ist jedoch in Vergessenheit geraten und so wollte ich meine Erinnerungen auffrischen.

Weiterlesen

Goodbye September

So schnell, wie der August, ist auch schon der September vorbei. Irgendwie geht das Jahr nach meinem Geburtstag auch relativ schnell vorbei. Hui, dann will ich ja gar nicht wissen, wie schnell das Jahr vergeht, wenn man 60 oder 70 ist!

Was mich glücklich gemacht hat:

Die sonnigen Herbsttage, an dem man beobachten konnte, wie die Blätter ihre schönsten Herbstfarben annahmen und man konnte wundervolle Fotos machen. Außerdem war ich auf der Nordseeinsel Borkum und haben dich eigentlich meine 5 Gründe für ein Urlaub auf Borkum überzeugt? Die Insel ist nämlich unglaublich toll und ich habe mich so entspannt gefühlt und konnte mich auch fotografisch austoben! Außerdem bin ich jetzt zwei Weisheitszähne los und es hat mich total glücklich gemacht, dass alles problemlos verlaufen ist. Ein Hoch auf meinen Zahnarzt, der es so gut gemacht hat und mir sogar die Angst genommen hat. Außerdem habe ich von ihm eine alte Zenit TLL Kamera bekommen und kann es kaum erwarten damit Fotos zu machen!

Was mich unglücklich gemacht hat:

Die unverschämte Wohnungssuche – Wer schon in Berlin eine Wohnung gesucht hat, weiß was ich meine. Die Mieten sind echt hoch und selbst eine 1-Zimmer Wohnung ist schon fast unbezahlbar und die liegt nicht mal in den noblen Bezirken Berlins. Ich hoffe einfach, dass ich so bald wie möglich eine schöne Wohnung finde.
Von den Wahlen war ich jetzt nicht unglücklich, aber es hätte doch mal eine Veränderung geben können oder? Ich meine jetzt nicht, dass die Afd an die Spitze gehört, verstehe mich nicht falsch, aber es könnte doch mal einen neuen Kanzler geben, denn Merkel braucht unbedingt eine Pause, meiner Meinung nach.

Meine Ziele für den Oktober:

Ich hoffe, ich kriege es zeitlich hin, wenigstens ein Halloween Look für dich zu schminken, denn ich liebe diesen Tag und möchte euch meine kreative Ader zeigen.
Außerdem hoffe ich doch auf eine Wohnung, die gut bezahlbar ist.
Fotoshootings- diesen Monat möchte ich unbedingt viele Fotoshootings machen, daher wenn du Lust auf Fotos hast und aus Berlin und Umgebung kommst, melde dich bei mir unter der e-mail Adresse: swetaengel@gmx.de

 

Weiterlesen